Satyre/Faun

Die Satyre zählen ähnlich wie die Pixies zu den Naturgeistern und sind meist in Wäldern heimisch. Leicht zu erkennen sind sie an ihrer äußeren Erscheinung, deren Unterkörper der einer Ziege ist, während der Oberkörper dem eines Menschen entspricht. Fell und Haare sind meist rötlich bis dunkelbraun, das Horn ist in der Regel schwarz. Es gibt sie selten auch in anderen, aber immer natürlichen Farben. Sie verstehen sich durchaus auch als Hüter 'ihres' Waldes. Meistens sind sie freundlich und zu Späßen aufgelegt. Obwohl sie sehr zurückgezogen leben, haben sie eine Schwäche für leidenschaftliche Romanzen, aber auch für gutes Essen, guten Wein oder auch andere starke Gebräue. Sie sind ein durchaus sehr genussvolles Völkchen. Satyre sprechen die Sprache des Waldes (Silvanisch), aber in der Regel auch die allgemeine Handelssprache ihrer Heimat.

Besonders bekannt sind die Satyre für ihre Panflöte und die magischen Melodien die sie damit zu spielen wissen. Mit jenen können sie Naturzauber wirken oder auch ihnen attraktiv erscheinende Männer oder Frauen verführen.  Die Panflöte hat nur in den Händen eines Satyrs ihre magische wirklich, in den Händen eines anderen Wesens, würde sie zu einem ganz normalen, magielosen Instrument werden.

Im Normalfall wird man einen oder eine Satyre nicht bewaffnet vorfinden, dennoch können sie kämpfen. Pfeil und Bogen, Dolche oder Ähnliches werden aus dem Hinterhalt genutzt, während im Nahkampf hauptsächlich ihre Hörner zum Einsatz kommen, man sich aber auch schon mal einen kräftigen Tritt einfangen kann. Satyre haben ausgezeichnete Sinne, wie die meisten Naturgeister und es ist fast unmöglich sich an sie heran zu schleichen, wohingegen sie in der Regel nicht bemerkt werden, wenn sie sich Wanderern nähern um deren Tun zu beobachten.

Vorteile:
- wirken von Naturzaubern
- außergewöhnliche Sinne (Sehen, Hören, Riechen)
- geschickte Verführer
- generell sehr geschickt

Nachteile:
- Schwäche für gute Speise und Getränke & hübsche Wesen
- meist nicht bewaffnet (bis auf die Hörner, versteht sich)

Zurück zur Rassenübersicht (Klick!)