Lycaner/Garou

Allgemeines zu den Garou

Garou sind sehr naturverbunden und glauben an Gaia, die Göttin der Natur. In der Regel sehen sie sich als deren Wächter und Beschützer und versuchen das Gleichgewicht der Natur zu wahren, wobei sie durchaus auch deutlicher werden als nur ein wenig zu Knurren. Als Lebensraum sind ihnen offene Höhlen lieber, als komplexe Höhlensysteme. Menschenstädte oder Dörfer werden von ihnen eher gemieden und nur betreten, wenn es denn sein muss.
Sie sind allgemein etwas ruhiger und kontrollierter als die Lycaner.  
Die Garou werden entweder mit ihrere Gabe geboren oder bekommen sie gezielt in einem Ritual, Sie sind dabei sehr wählerisch, an wen sie diese Gabe weitergeben und stellen dem Neuling auch einen Mentor zur Seite. Die versehentliche Weitergabe der Gabe kommt nur äußerst selten vor.

Allgemeines zu den Lycanern

Lycaner haben sich im Gegensatz zu den Garou der Natur etwas entfremdet und Nutzen auch Lebensräume, welche die Garou eher meiden würden. Sie leben oftmals als Menschen getarnt in deren Städten oder ziehen sich in tiefe Höhlensysteme zurück um unerkannt und geschützt zu bleiben. Sie gelten als launischer als die Garous, wobei das nicht auf alle zu trifft.
Bei den Lycanern kann es vorkommen, das sie jemanden in Rage beißen, wenn sie lange genug gereizt werden, wobei das vom Rudel alles andere als gerne gesehen wird, da es immerhin eine massive Gefährdung ihrer Tarnung darstellt. Ihre Tarnung ist ihnen durch das Misstrauen der Menschen, die auch durchaus noch zu Hexenverbrennungen und Werwolfjagden neigen, sehr wichtig.
Je älter ein Lycaner ist, desto besser hat er sich unter Kontrolle. Ein junger Hüpfer wird sich also zu einer Tavernenschlägerei eher hinreißen lassen, als ein alter, erfahrener Wolf.
Manche Lycaner fühlen sich an geweihten Orten unwohl oder können sie gar nicht erst betreten. Die trifft aber nicht auf alle Vertreter dies Spezies zu.

Sprachbegebenheiten unter Lycanern/Garou:

Lycaner/Garou werden in jeder ihrer Gestalten die Tiersprache, Lycan/Garou und jene Sprachen die sie eben erlernt haben verstehen. In Menschgestalt ist es ihnen nicht möglich, die Tiersprache zu sprechen (verstehen können sie ihre Lycaner/Garou Kollegen aber durchaus) und auch die Nutzung von Lycan/Garou wird aufgrund des Fehlens von Schnauze, Ohren etc. nur eingeschränkt/gebrochen möglich sein.
In ihrer Wolfsgestalt können sie lediglich die Tiersprache nutzen, weil ihnen auch da körperliche Vorrausetzung für die Bildung von Wörtern fehlt, zu denen Lycaner/Garouns in ihrere Crinos-Gestalt aber wiederum in der Lage sind.
In Crinos/Wergestalt können sie alle Sprachen nutzen (auch die Tiersprache), wenn gleich sich die Sprachen der Oberflächenbewohner dabei schon sehr knurrig und dadurch auch entsprechend verzerrt anhören werden.

Gewöhnliche Menschen sprechen von Haus aus weder die Tiersprache noch Lycan/Garou, die müssen das Verstehen dieser Sprachen erst erlernen!


Vorteile:
- ausgezeichnetes Gehört
- Nachtsicht
- überragenden Geruchssinn
- Kraft
- geschickte Kämpfer
- ausgeprägte Instinkte
- enorm schnelle Heilung

Nachteile:
- leicht reizbar   
- Anfällig gegenüber Silber
- verminderte Selbstkontrolle (kann zur Wandlung führen)

Bemerkungen:

Leicht reizbar bedeutet nicht, das sie sich wegen jeder Kleinigkeit gleich verwandeln, auch wenn Lycaner sowie auch Garous vom Auftreten her schon mal animalische Züge zeigen wie beispielsweiße ein Grollen wenn sie verärgert werden.
Ein allein umherziehender Lycaner oder Garou würde nicht auf die Idee kommen, sich als Alpha zu bezeichnen, selbst wenn er diesen Status in seinem vorherigen Rudel inne hatte. Zumal sie gerade dann wissen, das man sich diesen Status erst einmal erarbeiten muss.

Bei Kämpfen solltet ihr beachten, das ein Lycaner oder Garou in seiner Wergestalt mehrere hundert Kilo auf die Waage bringt und dabei sicherlich nicht so schnell ist wie beispielsweise ein Elf oder ein Lycaner/Garou als 'normaler' Wolf, dafür hat ein Treffer mit einer Pranke allerdings eine entsprechend 'einschlagende' Wirkung und er kann durch seine Masse und seine Heilungskräfte deutlich mehr einstecken.

Zurück zur Rassenübersicht (Klick!)